Optimieren Sie Ihre Radfahrleistung: Hochintensives Training für Triathleten 

Für Triathleten ist es daher unerlässlich, Trainingsmethoden zu finden, die Kraft und Ausdauer auf dem Rad verbessern.  

Heute konzentrieren wir uns auf eine Trainingseinheit, die eine deutliche Steigerung von Kraft und Ausdauer verspricht und sowohl für Indoor- als auch für Straßentrainings geeignet ist. 

Was du wissen musst für diese Ausbildung

Bei der Fahrradtraining und Triathlon ist es wichtig, bestimmte Fachbegriffe zu verstehen, um Leistung und Effizienz zu maximieren.  

Zwei grundlegende Konzepte in diesem Bereich sind „Optimal Threshold“ und „Functional Threshold Power (FTP)“.  

Diese Begriffe werden im Folgenden erläutert, um eine solide Grundlage zu schaffen, die es Triathleten ermöglicht, Trainingsstrategien effektiv anzuwenden. 

Optimaler Schwellenwert (optimale Zone)

Die „Optimale Schwelle“ ist ein Schlüsselkonzept im Rad- und Triathlontraining.  

Damit ist ein Aufwand gemeint, der hart, aber dennoch beherrschbar ist. Dieser Bereich liegt ungefähr zwischen 88 % und 95 % Ihrer Functional Threshold Power (FTP). 

Wie berechnen Sie Ihre Trainingszonen?

Durch das Training in dieser Zone können Sie Ihre Ausdauer und Effizienz verbessern, ohne dass das Risiko eines Übertrainings oder übermäßiger Ermüdung besteht.  

Es ist ideal für längere Trainingseinheiten und hilft Sportlern, ihre Fähigkeit zu verbessern, hohe Intensitäten länger aufrechtzuerhalten. 

Funktionelle Schwellenleistung (FTP)

FTP ist die maximale Leistung, die ein Radfahrer bei konstanter Anstrengung etwa eine Stunde lang aufrechterhalten kann. 

Es ist ein entscheidender Indikator für die Ausdauerleistung beim Radfahren und dient zur Festlegung personalisierter Trainingszonen.  

Messen Sie Ihren FTP ermöglicht Ihnen ein effektiveres Training, da Sie die Intensität Ihres Trainings an bestimmte Prozentsätze dieser Leistung anpassen können.  

Die Durchführung eines Trainings basierend auf Ihrem FTP trägt dazu bei, sowohl die Geschwindigkeit als auch die Ausdauer beim Radfahren zu verbessern. 

Kraftintervalltraining  

Wärmen

Diese Ausbildung beginnt mit a 15 Minuten Aufwärmen, wobei der Aufwand schrittweise gesteigert wird.  

Hauptphase

Die Vorbereitung umfasst fünf Sätze à 30 Sekunden mit hoher Intensität, gefolgt von 30 Sekunden Pause, wobei der Schwerpunkt auf einer harten Anstrengung liegt, etwa 90 % der funktionellen Schwellenleistung (FTP). 

Es ist in zwei Teile gegliedert.  

  • Die erste besteht aus fünf Minuten „kraftvollem“ Treten mit 60–65 U/min, gefolgt von sieben Minuten mit der optimalen Schwelle (88–95 % des FTP). 
  •  Im zweiten Teil wird die Reihenfolge umgekehrt: Beginnen Sie mit fünf Minuten am optimalen Schwellenwert, gefolgt von sieben Minuten kraftvollem Treten.  

Dieser Ansatz trägt zum Aufbau von Ausdauer und Kraft bei und verbessert gleichzeitig die Fähigkeit, auch bei Ermüdung eine konstante Anstrengung aufrechtzuerhalten. 

Kühlung

Die Ausbildung endet mit a 10 Minuten AbkühlenDadurch kann sich der Körper erholen und die Vorteile des Trainings nutzen. 

Vorteile für Triathleten 

Dieses Training ist ideal für Triathleten Verbessern Sie Ihre Radfahrleistung, vor allem in Kraft und Ausdauer.  

Indem ich mich auf mich konzentriereIntervalle mit hoher Intensität, Sportler können damit rechnen, dass ihre Fähigkeit, höhere Geschwindigkeiten über längere Zeiträume aufrechtzuerhalten, deutlich verbessert wird, ein Schlüsselfaktor bei Triathlon-Wettkämpfen. 

Zusätzliche Tipps 

Um dieses Training in Ihren gewohnten Alltag zu integrieren, empfiehlt es sich Mach es mindestens einmal pro Woche, Ergänzen Sie es durch Sitzungen mit geringerer Intensität. 

Es ist wichtig, auf Ihren Körper zu hören und die Intensität je nach Empfindungen und Ermüdungsgrad anzupassen. 

 

Es liegen keine vorherigen Ergebnisse vor.

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben
Ändern Sie die Datenschutzeinstellungen