• Lanzarote-Radtour
  • ZOGGS PREDATOR 4 BANNER
  • Lanzarote-Radtour

Ein Triathlet stirbt beim IRONMAN 70.3 World Cup in Finnland 

El IRONMAN Weltmeisterschaft 70.3 findet an diesem Wochenende in der finnischen Stadt Lahti statt und war leider Schauplatz tragischer Nachrichten.

Eine Triathletin ist während des Wettkampfs ums Leben gekommen.  

Der offiziellen IRONMAN-Erklärung zufolge wurde der Athlet etwa zur Hälfte des Schwimmens aus dem Wasser gezogen und verstarb trotz medizinischer Bemühungen leider.  

Diese Veranstaltung hinterließ einen Schatten auf die Veranstaltung, die auch sportlich herausragende Leistungen erbrachte. 

Dies ist die Aussage der Organisation 

"An einem Tag, der den Geist und die Erfolge unserer IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaftsathleten feiern soll, müssen wir mit großer Trauer den Tod eines unserer Rennteilnehmer mitteilen.  

Der Athlet wurde ungefähr zur Hälfte des Schwimmens aus dem Wasser gezogen, erhielt sofortige medizinische Hilfe von Ersthelfern für Wassersicherheit und wurde an Land weiterhin von Rettungskräften, darunter zwei Veranstaltungsmedizinern, behandelt. 

 Trotz aller medizinischen Bemühungen verstarb der Athlet. Unsere Gedanken und Sorge sind bei der Familie und den Freunden des Sportlers, die wir in dieser schwierigen Zeit weiterhin unterstützen werden.  

Ein großes Dankeschön gilt auch den medizinischen und Sicherheitsteams, die schnell gearbeitet haben, um dem Athleten medizinische Unterstützung zu bieten." 

 

Taylor Knibb glänzt in Lahti 

Trotz des traurigen Vorfalls wurde der Wettbewerb fortgesetzt und Taylor Knibb stieg mit dem Victoria in der Kategorie Frauen und bestätigte damit ihren Titel aus dem Vorjahr. 

Mit einer Zeit von 3:53:02 stellte Knibb unter Beweis, dass sie die Disziplin beherrscht, dicht gefolgt von Kat Matthews und Imogen Simmonds.  

Heute fanden die Damen-Eliteprüfung und die Altersgruppenprüfung statt.  Morgen ist die Männerprüfung an der Reihe.

Überprüfen Sie, wo Sie können folge live 

Von Triathlon News sprechen wir der Familie und den Freunden des verstorbenen Triathleten unser tiefstes Beileid aus. 

Button zurück nach oben