Kristian Blumenfelt wird in Nizza nicht antreten 

Die Welt des Triathlons bereitet sich auf eines der am meisten erwarteten Ereignisse des Jahres vor: das IRONMAN Weltmeisterschaft wo es zum ersten Mal seit 40 Jahren an zwei verschiedenen Orten stattfinden wird. 

Eine Neuigkeit hat die Sportgemeinde jedoch überrascht: Kristian BlummenfeltDer IRONMAN-Champion von 2021 wird an diesem Sonntag trotz Aufenthalt in Nizza nicht am Weltcup in Nizza teilnehmen.  

Obwohl ich a geteilt habe Foto in der Ruhmeshalle Der Norweger liegt direkt am Meer in Nizza und erscheint nicht in der Aktuelle Starliste und in einer E-Mail seines Sponsors On Running hat er bestätigt, dass er nicht teilnehmen und sich auf die Olympischen Spiele 2024 in Paris konzentrieren wird. 

In der gleichen Zeile Gustav IdenDas hat auch der IRONMAN-Weltmeister verkündetund nimmt an keinem Wettbewerb teil für den Rest des Jahres. 

2.200 Triathleten im Weltcup

Am 10. September wird Nizza, Frankreich, zum Epizentrum des Triathlons und empfängt mehr als 2.200 Athleten aus der ganzen Welt.  

Bemerkenswerte Teilnehmer sind: Jan Frodeno, Patrick Lange, Sam Laidlow, Joe Skipper y Magnus ditlev unter anderem. 

Die norwegischen Protagonisten in Kurzfassung

Beide Athleten, die für ihre Kameradschaft und ihr gemeinsames Training bekannt sind, sind in Nizza, um „TriKings“ zu drehen, einen animierten Kurzfilm, der von der Schuhmarke ON Running gesponsert wird.  

Dieser Kurzfilm, in dem beide Athleten als Wikingerkrieger dargestellt werden, wird bald veröffentlicht und verspricht eine Hommage an ihre Freundschaft und ihr Engagement für den Sport. 

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben