• Lanzarote-Radtour
  • ZOGGS PREDATOR 4 BANNER
  • Lanzarote-Radtour

Javier Gómez Noya scheidet in letzter Minute für das T100 Miami aus

An diesem Wochenende findet der erste Test der Strecke statt T100 in Miami, wo einige der besten Mittel- und Langstrecken-Triathleten sein werden.

Eines der am meisten erwarteten Duelle, die Konfrontation zwischen Javier Gómez Noya y Alistair Brownlee Da Noya nicht am Test teilnehmen wird, müssen wir noch etwas warten.

Beide Athleten, Weltspitze im Triathlon, haben sich intensiv auf dieses Event vorbereitet. Eine Veröffentlichung in Netzwerke de Javier Gómez Noya, unser einziger ständiger spanischer Triathlet für die Rennstrecke, wurde dazu gezwungen wegen Krankheit zurücktreten.

"Nach einem guten Trainingsblock kann ich dieses Wochenende leider nicht beim T100 Miami antreten.

Ein Virus hat mich letzte Woche ziemlich hart getroffen und nach ein paar Tagen im Bett mit Fieber und einer Menge versäumter Trainingseinheiten fühle ich mich jetzt wieder normal. Dem Rat des Arztes folgend, habe ich beschlossen, mich zurückzuziehen und mich auf die Genesung zu konzentrieren.

Ich bin so traurig, nicht beim ersten @t100triathlon-Event dabei zu sein, es wird episch. Viel Glück an alle, die dieses Wochenende in Miami antreten, und wir sehen uns alle beim nächsten Mal.“, kommentierte Javi

Nach einem vielversprechenden Trainingsblock hat ihn ein Virus aus dem Wettbewerb genommen, so dass uns das erwartete Duell nicht mehr erwartet Brownlee.

Die Startliste der Männer für den T100 Miami ist spektakulär und umfasst den Gewinner der letzten IRONMAN-Weltmeisterschaft, Sam Laidlow, und der dritte klassifiziert, Magnus ditlev.

Zusätzlich Jason West, der Vorjahressieger, als das Rennen Clash Miami hieß, gehört zu den Favoriten.

Es wird auch Triathleten geben wie Sam lang, Ben KanuteUnd Rudy von berg von den Vereinigten Staaten, sowie Pieter Heemeryck aus Belgien und Mathis Margier von Frankreich.

Button zurück nach oben