Der Ex-Radfahrer Manuel Beltrán gewinnt den I Duathlon Ciudad de Jáen

Der professionelle Ex-Fahrer von Jaén Manuel Beltrán, der in Mapei, Banesto, Discovery Chanell und Liquigas gearbeitet hat, hat die erste Ausgabe des Duathlons Ciudad de Jaén gewonnen und damit die ihm gegebene Prognose erfüllt Favorit, um den Triumph zu erreichen.

Beltrán aus 40-Jahren dominierte die 39-Kilometerstrecke (20 Mountainbike und 19 Laufrennen) mit Autorität und erzielte in der Ziellinie einen dreiminütigen Vorsprung gegenüber dem ebenfalls Exorzisten José Luis Carrasco Gámiz.

Den dritten Platz im Rennen von Jaén gewann der aus Malaga stammende Iván Ortiz, der vor einigen Wochen den andalusischen Mountain Racing Cup gewann und in vier Minuten die Ziellinie erreichte.

Die Plätze vier und fünf gehörten Marco Antonio Cuesta aus Granada und Ivan Tejero aus Malaga, der bei den spanischen Duathlon- und Triathlonteams international war.

In der Kategorie der Damen war Patricia Bueno aus der Emotion-Gruppe aus Jaén die erste und schlug Almería Eva Sánchez in vier Minuten.

Hundert Athleten aus Andalusien, Castilla-La Mancha und Valencia nahmen an dieser ersten Ausgabe des Duathlon Ciudad de Jaén teil.

Quelle: ideal.es

Sie könnten auch interessiert sein

triatlonnoticias.com
Button zurück nach oben
Fehler: Sie können diese Aktion nicht ausführen