Diego Paredes und Sylvia Gehnbock holen sich den Sieg beim IV Cabo de Gata Triathlon

Die Österreicherin Gehnbock holt sich ihren zweiten Sieg in Folge und Diego Paredes gewinnt nach seinem Sieg im Jahr 2012 erneut

 

 

Am 18. Oktober fand die IV statt Triathlon Cabo de Gata in mittlerer Distanz. Ein unbestreitbarer Termin für Liebhaber dieser Sportart, die ihre fast 500 Teilnehmer aufgrund ihrer privilegierten natürlichen Umgebung und der Erfahrung, den Schwimmtest im kristallklaren Wasser des maritim-terrestrischen Parks Cabo de Gata absolvieren zu können, in ihren Bann zog.

Es sei darauf hingewiesen, dass der Test normal verlief und die Triathleten die erste Phase in der Bucht von San José genießen konnten, um dann durch die spektakulärsten Gebiete von Cabo de Gata wie El Pozo de los Frailes, Los Escullos, La zu radeln Isleta del Moro, Rodalquilar und Küstenstädte in der Umgebung. Der letzte Abschnitt, ein Laufrennen, führte durch die Stadt San José bis zum Ende der Strecke in einem der symbolträchtigsten Bereiche, der Promenade, wo die Triathleten das Rennen mit großen Erwartungen von Publikum und Fans beendeten.

Diego Paredes gewann die Männerkategorie mit einer Zeit von 3.59 Stunden, gefolgt von Rafael Lao mit 4.07 Stunden und Iván Suárez mit 4.06 Stunden. Bei Frauen nach 4:34 Uhr. Sylvia Gehnbock, Sie betraten Celia KuchYessica Pérez  der sie als Zweiter bzw. Dritter auf das Podium begleitete.

Sylvia Gehnbock gewinnt den Cabo de Gata Triathlon

Männliche Klassifizierung

1. Diego Paredes Gomez; Club (A 300 W ELCHE TC) Zeit: 3:59:56 

2º Rafael Lao Fdz. Club (CT LA DULCE ALIANZA) Zeit: 4:07:31

3. Ivan Suarez López Club (MARLINS TRIATHLON) Zeit: 4:08:20

Klassifizierung weiblich

1.: Sylvia Gehnbock; Verein (NBC TRITEAM); Zeit: 4:34:25

2. Celia Kuch; Verein (TSG WEINHEIM9; Zeit: 4:44:23 

3. Yessica Perez Torrente; Club (TRIATOMIX MBIKES GRANADA); Zeit: 4:54:28

Weitere Informationen:  http://triatloncabodegatanijar.com/

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben