• Lanzarote-Radtour
  • ZOGGS PREDATOR 4 BANNER
  • Lanzarote-Radtour

Marta Sánchez freut sich über die T100 Ibiza: „Ich würde gerne auf dieser Strecke antreten“

Der spanische Triathlet, der gerade eine großartige Leistung gezeigt hat Miami T100, Sie freut sich auf den nächsten Rundstrecken-Event auf Ibiza, bei dem sie hofft, ihre Leistung weiter zu verbessern.

Marta Sanchez Es war eine der großen Offenbarungen der spanischen Triathletikszene der letzten Monate.

Die junge Triathletin ist auf die internationale Bühne vorgedrungen und hat bemerkenswerte Ergebnisse wie zuletzt erzielt elfter Platz im Miami T100, ein Test, der die besten Triathleten der Welt zusammenbrachte.

In einem Interview mit der FETRI, Marta analysiert ihre Leistung in Miami, ihre nächsten Ziele und deren Bedeutung T100 Ibiza, was umstritten sein wird 28 29 und September zusammen mit dem Spanischer Pokal MD/LD.

Frage: Seit dem Miami T100 sind ein paar Tage vergangen, aber wir möchten Ihnen gratulieren und wissen, wie Sie sich fühlen und wie sehr Sie den großartigen elften Platz schätzen, den Sie erreicht haben.

Respuesta: Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich wusste, dass es ein sehr hartes Rennen war, aber ich wusste auch, dass ich die Gelegenheit hatte, etwas Wichtiges zu tun. Das Schwimmen verlief gut und ich konnte auf dem Rad eine Zeit lang in der Spitzengruppe mitfahren. Dann machten mir die Hitze und die Luftfeuchtigkeit zu schaffen, aber ich schaffte es, als Elfter ins Ziel zu kommen.

F: Was haben Sie aus dieser Erfahrung gelernt?

R: Ich habe gelernt, dass ich das Niveau habe, um mit den besten Triathleten der Welt zu konkurrieren. Ich habe auch gelernt, dass ich meine Widerstandsfähigkeit gegenüber Hitze und Feuchtigkeit verbessern muss.

F: Was sind Ihre nächsten Ziele?

R: Mein nächstes Ziel ist der Ironman South Africa. Dann würde ich gerne am T100 Ibiza und am MD/LD Spanish Cup teilnehmen.

F: Was bedeutet der T100 Ibiza für Sie?

R: Die T100 Ibiza ist für mich ein sehr wichtiges Rennen. Es ist eine Gelegenheit, sich zu Hause mit den besten Triathleten der Welt zu messen. Darüber hinaus ist die Strecke sehr schön und die Organisation hervorragend.

F: Welche Botschaft würden Sie Triathleten geben, die über eine Teilnahme am T100 Ibiza nachdenken?

R: Ich würde ihnen sagen, sie sollen nicht zögern. Es ist ein einzigartiges Rennen, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Strecke ist anspruchsvoll, aber auch sehr lohnend. Und das Erlebnis, auf Ibiza an Wettkämpfen teilzunehmen, ist unvergesslich.

Button zurück nach oben