• Lanzarote-Radtour
  • ZOGGS PREDATOR 4 BANNER
  • Lanzarote-Radtour

Magnus Ditlev gewinnt das T100 Miami

dänisch Magnus ditlev hat den ersten T100 auf dem Homestead-Miami Speedway gewonnen.

Ditlevs Sieg markierte den Beginn der neuen T100-Triathlon-Serie und er schrieb als erster männlicher Sieger der neuen Serie Geschichte.

Der Wettkampf war von seinen Wetterbedingungen geprägt: Die Temperaturen erreichten 27 °C im Wasser und 32 °C auf der Strecke und stellten eine zusätzliche Herausforderung für die Athleten dar.

DitlevNach seinem Sieg teilte er mit: „Es ist ein toller Saisonstart. Ich freue mich sehr auf meinen ersten T100-Sieg und den ersten Saisonsieg".

Während des Rennens Ditlev musste mit der großen Hitze klarkommen, um die Briten zu besiegen Alistair Brownlee und der Franzose Mathis Margirier, der eine konservative Strategie mit Schwerpunkt auf Wärme- und Kältemanagement umsetzte.

Diese Taktik ermöglichte es ihm, vor allem gegen Ende des Laufs knapp unter der Grenze seiner Leistungsfähigkeit zu bleiben, wo ihm ein Überholen gelang Brownlee und steigern Sie Ihr Tempo.

Der zweite Platz ging an den Amerikaner Sam lang, der sowohl auf dem Rad als auch im Lauf eine beeindruckende Leistung zeigte und sich mit einem starken Comeback seinen Platz auf dem Podium sicherte.

Der Wettbewerb begann mit einem schnellen 2-km-Schwimmabschnitt, angeführt vom amtierenden 70.3-Weltmeister Rico Bogen, dicht gefolgt vom Ironman-Weltmeister Sam Laidlow und zweifachen Olympiasieger Alistair Brownlee.

Einmal auf dem Fahrrad, Mathis Margier von Frankreich übernahm die Führung, mit Brownlee als einziger enger Konkurrent.

Der Sieg ging an Magnus Ditlev (3:09:08)gefolgt von Sam Long (3:09:43) y Mathis Margirier (3:10:08).

Der vierte Platz wurde belegt Youri Keulen (3:10:47)und der fünfte Alistair Brownlee (3:11:43), der trotz eines guten Starts von den Bedingungen in der letzten Etappe betroffen war.

Herrenoberteil

Post Athlet Land Endzeit
1 Magnus ditlev Dänemark 3:09:08
2 Sam lang USA 3:09:43
3 Mathis Margier Frankreich 3:10:08
4 Youri Keulen Niederlande 3:10:47
5 Alistair Brownlee Vereinigtes Königreich 3:11:43
6 menno koolhaas Niederlande 3:11:55
7 Jason West USA 3:13:15
8 Daniel Baekkegard Dänemark 3:13:51
9 Sam Laidlow Frankreich 3:14:36
10 Aaron Royle Australien 3:16:54

Die T100 Triathlon World Tour, von World Triathlon als „Offizielle Langstrecken-Triathlon-Weltmeisterschaft„Verspricht eine spannende Rennstrecke zu werden, die sowohl Profis als auch Amateuren Möglichkeiten bietet.

Mit Veranstaltungen in Miami, Singapur, San Francisco, London, Ibiza, Lake Las Vegas, Dubai und dem Grand Final zeichnet sich diese Welttournee durch ihr innovatives Format und ihren Fokus auf spezifische Distanzen von 100 km aus.

Button zurück nach oben