• Lanzarote-Radtour
  • ZOGGS PREDATOR 4 BANNER
  • Lanzarote-Radtour

Der Portocolom Triathlon hat für 2024 ausverkaufte Anmeldungen und präsentiert seine leistungsstarke Eliteliste

Einen Monat vor der sechsundzwanzigsten Ausgabe des Triathlon von Portocolom, dass die 14 von April von 2024, es sind keine übrig 600 Nummern verfügbar Das gab es für keine der beiden Distanzen, über die es ausgetragen wird (55.5 und 111), und es verspricht, erneut eine sehr internationale Veranstaltung mit einem zu werden 54 % der Ausländer sind registriert von bis zu 22 verschiedenen Nationalitäten.

Fast 30 % der Teilnehmer werden Deutsche sein, die Nationalität mit den meisten Triathleten am Start, gefolgt von den Briten (7 %).

Eine weitere bemerkenswerte Statistik ist seitdem die Beteiligung von Frauen Frauen machen 21 % der Gesamtzahl aus Bei den Anmeldungen handelt es sich um einen der höchsten Zahlen in der Geschichte der Veranstaltung sowie der Mittel- und Langstrecken-Triathlons.

20 Profis im Test

Der Portocolom-Triathlon ist einer der ersten Triathlons der Saison im internationalen Kalender und zieht auch eine große Gruppe von Profis an, die an der legendären Ziellinie im Portocolom Nautical Club (Felanitx, Mallorca) um den Sieg kämpfen werden.

Mehr als 20 Profis haben ihre Teilnahme am 14. April bereits zugesagt, unter ihnen sticht der Deutsche in der Männerkategorie heraus Lukas Schnodewind; der Belgier Vinzenz van de Walle (Vierter in der letzten Ausgabe, nur wenige Sekunden vom Podium entfernt); die Schweizer Laurent Delco (der vor Beginn seiner Karriere in diesem Sport Radprofi war); Belgier Timothy Van Houtem (2023. im Jahr XNUMX) und Jelle Vlietinck; der Finne Jarmo Rissanen (siebter im Jahr 2023); oder das Schwedische Dennis Ljung.

Darüber hinaus die Spanier Miguel Fernandez Miniño, Alberto Parrilla, Daniel Esbri o Pere Lladówird unter anderem versuchen, um Ehrenpositionen zu kämpfen.

In der weiblichen Kategorie stechen die Namen der Belgierinnen hervor Alexandra Tondeur (Langstreckenweltmeister in Pontevedra 2019); Das Deutsch Anja Fachbach; der Holländer Claudia Streichwold; oder der Schweizer MAha Indermühle.

Der älteste Triathlon auf den Balearen

Der Portocolom Triathlon, der älteste auf den Balearen und der von den einheimischen Athleten am meisten geschätzte, feierte im vergangenen April sein silbernes Jubiläum und brachte 600 Teilnehmer mit bis zu 25 verschiedenen Nationalitäten zwischen den beiden umstrittenen Wettbewerben zusammen: 55.5 und 111 Kilometer ( 1 km Schwimmen, 100 km Radfahren und 10 km Laufen).

Der Portocolom Triathlon wird von Kumulus und dem Portocolom Triatló Club mit Unterstützung des Stadtrats von Felanitx und mit Sponsoring der Fundació Mallorca Turisme organisiert.

Weitere Informationen https://www.triathlonportocolom.net/

Button zurück nach oben