• Lanzarote-Radtour
  • ZOGGS PREDATOR 4 BANNER
  • Lanzarote-Radtour

Rubén Ruzafa gewinnt beim XTERRA Tahiti

Die XTERRA World Tour 2023 hat mit dem Test auf der Insel Moorea, Tahiti, das Ende der Saison erreicht.  

Rubén Ruzafa (ESP) y Solenne Billouin (FRA) Sie gewannen den Sieg über die volle Distanz des XTERRA Tahiti. 

In der Radphase Rubén startete einen entscheidenden Angriff, der die Dynamik des Rennens veränderte, erreichte alleine T2 und behauptete seinen Vorsprung, um sich den Sieg zu sichern Jens Emil Sloth Nielsen (DNK) y Arthur Forissier (FRA). 

Top 10 Männer

Position Athlet Staatsangehörigkeit Zeit
1 Rubén Ruzafa ESP 2:40:39
2 Jens Emil Faultier Nielsen DNK 2:46:13
3 Arthur Forissier FRA 2:51:05
4 Thomas Lubin PYF 2:55:15
5 Teva Poulain PYF 2:55:55
6 Jean Marc Rimuad PYF 3:03:46
7 Ludovic Chastang PYF 3:16:55
8 Pierre Marion PYF 3:20:30
9 Yoann Hotellier PYF 3:21:53
10 Arthur Serrières FRA 3:23:22

In der Damenkategorie war der Sieg für Solenne Billouin, gefolgt von Clémence Dède und durch Oceane Maindron dritte. 

Top 10 Feminin

Position Athlet Staatsangehörigkeit Zeit
1 Feierlicher Billouin FRA 3:11:24
2 Clemence Dede PYF 3:46:55
3 Oceane Maindron PYF 4:13:40
4 Marinegeschäft FRA 4:17:42
5 Eugénie Maillard PYF 4:21:37
6 Ra i Maeva Raapoto PYF 4:27:46
7 Valerie Connan PYF 4:31:51
8 Tekau Hapairai PYF 4:42:36
9 Christel Le Creach Monnier PYF 4:42:38
10 Lucie Rabreaud PYF 4:42:42

Saisonabschluss

Da die XTERRA World Tour 2023 zu Ende geht, richten Athleten und Fans bereits ihren Blick auf die kommende Saison. Das Wettbewerbsniveau war dieses Jahr außergewöhnlich hoch und alles deutet darauf hin, dass 2024 noch spannender wird.

Überprüfen Sie die Kalender für das Jahr 2024

Button zurück nach oben