Anna Godoy Vierte bei den Munich Arena Games

Der Sieg war für Beth Potter und Aurelien Raphael

Heute der erste Termin der Arena-Spiele in München Hand in Hand mit der Super League Triathlon und dem World Triathlon.

Der Wettbewerb war schnelllebig und sehr spannend in einem Format, das Schwimmen mit den Disziplinen Radfahren und virtuelles Laufen durch Zwift kombiniert.

Bei den Damen ging der Sieg im Finale an die Britin Beth Potter der mit Solvenz mit einer Zeit von 37:10 gewonnen hat.

Die zweite klassifizierte wurde Lena Meibner. (38:53) und drittens Anabel Hügel (39: 09)

Die Spanier Anna Godoy Wer sich für das Finale qualifizierte, wurde Vierter (39:44). Iria Rodríguez, der andere spanische Vertreter, hat sich nicht für das Finale qualifiziert

Bei den Herren ging der Sieg an die Franzosen Aurelien Raphael mit einer Zeit von 34:20 gefolgt von nur 1 Sekunde pro max-stapley und durch Justus Nieschlag und 6.

Bei den Männern hatten wir keinen spanischen Vertreter

Weibliche Klassifizierung

Position Vorname des Athleten Nachname des Athleten Land Gesamtzeit
1 Beth Töpfer GBR 00: 37: 10
2 Lena Meißner GER 00: 38: 53
3 Anabel Hügel GER 00: 39: 09
4 Anna Godoy Contreras ESP 00: 39: 44
5 Ilaria Zane ITA 00: 39: 51
6 Gina Heiter USA 00: 39: 53
7 Luisa Iogna-prat ITA 00: 40: 32
8 Zsanett Bragmayer HUN 00: 40: 53

Männliche Klassifizierung

Position Vorname des Athleten Nachname des Athleten Land Gesamtzeit
1 Aurelien Raphael FRA 00: 34: 20
2 Max Stapley AUS 00: 34: 21
3 Justus Nieschlag GER 00: 34: 26
4 Gianluca Pozzatti ITA 00: 34: 31
5 Verfolgungsjagd Mcqueen USA 00: 34: 34
6 Alex Yee GBR 00: 34: 48
7 Gordon Benson GBR 00: 34: 58
8 Marder Van Schiene BEL 00: 35: 06

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben