Veganes Essen im Sportler

{wbamp-meta name = »image» url = »bilder / geschichten / gesundheit / feed-vegan-sport.JPG» width = »300" height = »150"}

Die Vereinbarkeit von veganer Ernährung und Sport ist heute in vollem Gange. Vor allem ist es angebracht, einige Grundbegriffe dieses Fütterungsstils zu klären, die für die Mehrheit der Bevölkerung etwas verwirrend sind.

Unser Mitarbeiter AMLSPORT erzählt uns in diesem Artikel die Vorteile der veganen Ernährung in der Ernährung eines Sportlers

Veganer, rohe Vegetarier, Vegetarier, Flexitarier ...?

Die Tendenz dieser Art von Nahrungsmitteln hat in mehreren Bereichen (Gastronomie, Freizeit, soziale Netzwerke ...) zu einem konzeptuellen Boom geführt. Jedoch, Es ist ein Fehler zu glauben, dass es etwas Neues ist, das in den letzten Jahren entstanden ist Denn die Anhänger dieser Stile sind nicht nur einer Art von Nahrung treu, sondern auch einer ganzen Lebensphilosophie.

Das Monitoring dieser Ernährungsform umfasst eine Vielzahl von Kriterien, von denen die Förderung einer gesunden Lebensweise bis hin zu denen, die aus ethischen Gründen und Respekt für die Tierwelt bewegt werden.

Wie unterscheidet sich veganes Essen von vegetarischem?

Der Hauptunterschied besteht in der veganer Stil, die nicht nur beschränkt den Verzehr von Tieren, aber auch aller abgeleiteten Produkte. Diese Bevölkerungsgruppe ernährt sich hauptsächlich von Gemüse, Gemüse, Hülsenfrüchten, Getreide, Früchten, Nüssen und Samen.

Was ist die große Debatte dieser Diät?

Der erste polemische Faktor ist der Diskussion darüber, ob die Versorgung mit Proteinen und essentiellen Nährstoffen ausreichend ist oder nicht (Eisen, Zink, Vitamin B usw.), um Muskelmasse aufzubauen und auf hohem Niveau zu arbeiten.

Proteine ​​werden nach ihrem biologischen Wert klassifiziert (hoch oder niedrig), dh entsprechend dem Anteil absorbiert, beibehalten und daher vom Körper verwendet. Die hohe biologische Wertigkeit, in der Regel tierischen Ursprungs, sind die mit allen essentiellen Aminosäuren in den notwendigen Mengen für die Menschen und niedrigen biologische Wertigkeit sind solche mit Aminosäuren zu begrenzen, dh geringeren Umfang oder einen Mangel an bestimmten Aminosäuren Wesentliches

Die Tatsache, dass der Proteinanteil von Gemüse, im Gegensatz zu tierischen Ursprungs, von geringem biologischen Wert ist, führt zu Verwirrung und zu dem Mythos, dass eine vegane Ernährung nicht ausreicht. Dies ist jedoch nicht wahr seit Die Kombination mehrerer Pflanzenprotein-Nahrungsmittel führt zu vollständigen Proteinen indem sie den Mängeln der Aminosäuren, die die Vielfalt der Nährstoffe begrenzen, entgegenwirken. Ein Beispiel ist die Kombination von Getreide mit Hülsenfrüchten oder Nüssen.

Was sind die Hauptquellen für pflanzliches Protein?

  Gemüseprotein Lebensmittel Tabelle

Ist eine Ernährung anfällig für Ernährungsdefizite?

Wie eine vegetarische oder allesfressende Diät, a vegane Ernährung müsste bei einem ausgeglichenen Zustand kein Defizit aufweisen und ist gut auf den Energiebedarf des Probanden abgestimmt. Es ist jedoch eine Gruppe anfälliger für Vitamin B12-Mangel, Vitamin D und Mineralien wie Calcium, Eisen, Omega 3, Zink und Jod.

Wie zu kompensieren?

Grundsätzlich gibt es zwei Alternativen zur Deckung des Defizits von diesen kompromittierten Nährstoffen; eine Balance suchen, die auf einem Beitrag von Nährstoffen basiert, die reich an fehlenden Nährstoffen sind, oder das Defizit durch Supplementierung decken.

Eine gute Option ist es, Tabletten zu nehmen SpirulinaEine Süßwasseralgen in einem Verhältnis von Proteinen mit hoher biologischer Wertigkeit 60-80% seines Trockengewichts, die reich an assimilierbaren Eisens und Chlorophyll unter anderem Substanzen, die Fitness, Energie, Vitalität helfen zugewinnen und entgiften der Organismus

Gibt es Hinweise auf gesundheitliche Vorteile?

Ja. Nach mehreren Artikeln und wissenschaftlichen Studien, die im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurden, Personen, die sich vegan ernähren, haben ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Unfälle und andere Krankheiten Stoffwechselerkrankungen wie Fettleibigkeit, Diabetes Typ II, Bluthochdruck und sogar einige Krebsarten. Diese Vorteile sind das Ergebnis einer Ernährung, die reich an Mikronährstoffen in Pflanzen (Carotinoide, Sterole, omega-3, Faser, Polyphenole, Flavonoide, etc.), zusammen mit einer Verringerung der gesättigten Fettsäuren in Erzeugnissen tierischen Ursprungs .

Y Wenn Sie ein Athlet sind, müssen Sie ihn nicht fürchten. Wissenschaftliche Publikationen zeigen, wie die bestes Gegenmittel zum Ausgleich des Immunsystems und beseitigen Sie freie Radikale, die durch intensive Anstrengung erzeugt werden, ist eine Ernährung reich an Gemüse, reich an Antioxidantien und wenig Fett.

Eye!

Wenn wir von nachhaltigem Nutzen sprechen, sind Geduld, Anstrengung und Ausdauer die Schlüsselelemente. Wenn drastische Änderungen vorgenommen werden, um kurzfristige Ergebnisse zu erzielen, ist oft mehr Schaden als Nutzen verbunden. Sich der Bedeutung der verschiedenen Funktionen unseres Organismus und des physisch-psychischen Risikos bewusst zu sein, das ein Ernährungsungleichgewicht kompromittiert, ist unerlässlich, um unsere Gesundheit nicht zu gefährden.

Wenn Sie Ihre Gewohnheiten ändern möchten, empfehlen wir Ihnen Konsultieren Sie einen professionellen Ernährungsberater um Ihren Prozess zu leiten und Ihnen eine vollständige Ernährung zu garantieren, die auf Ihre Energie und Ihre objektiven Bedürfnisse abgestimmt ist.

Weitere Informationen: http://www.amlsport.com/

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben
Ändern Sie die Datenschutzeinstellungen