Roger Roca, Duathlon-Weltmeister

Der Spanier Roger Roca, Silbermedaillengewinner beim Weltduathlon 2011 in der asturischen Stadt Gijón, wurde nach Angaben der Federation International (ITU) zum Weltmeister ernannt, nachdem der Portugiese Sergio Silva wegen Verstoßes gegen den Anti-Doping-Kodex suspendiert worden war. .

Wie in einer Erklärung der International Triathlon Federation (ITU) berichtet - von der die Sportart abhängt, die Radfahren mit Laufen verbindet - musste Silva seine Goldmedaille zurückgeben "aufgrund des Verstoßes gegen Vorschriften einer Anti-Doping-Kontrolle während des Wettbewerbs während die Duathlon-Weltmeisterschaften 2011 in Gijón, Spanien ».

Silva wurde mit sechs Monaten sanktioniert, (siehe News) neben der Trophäe die Ranglistenpunkte und den Geldpreis verlieren. Infolgedessen rücken alle Kleinanzeigen um einen Platz vor. Roca erhält die Goldmedaille und ein weiterer Spanier, Victor Manuel del Corral, der den dritten Platz belegt hatte, das Silber. Die Bronzemedaille geht an den Franzosen Benoit Nicolas, der Vierter wurde.

Schlussklassifizierung

1. Roger Roca Dalmau ESP ES 01: 51: 22
2. Victor Manuel Del Corral Morales ESP ES 01: 51: 29
3. Benoit Nicolas FRA FR 01: 51: 30
4. Sergey Jakowlew RUS RU 01: 51: 35
5. Matt Russell USA US 01: 51: 36
6. Richard Hobby GBR GB 01: 51: 45
7. Philip Wylie GBR GB 01: 51: 47
8. Alessio Spitze ITA IT 01: 52: 06
9. Ilia Mazhukin RUS RU 01: 52: 12
10 Nicolas D'Harveng BEL BE 01: 52: 23

Quelle: marca.com

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben