In Großbritannien wird es bis zum 30. Juni keinen Triathlon geben

Der rasche Anstieg von COVID-19 in britischen Ländern hat dazu geführt, dass COVID-XNUMX um weitere zwei Monate verlängert werden muss.

Die British Triathlon Federation hat dies angekündigt wird alle Ihre Sportveranstaltungen verschiebenzumindest bis Juni 30 2020.

Nur eine Woche nach der Einstellung aller sportlichen Aktivitäten bis Ende April hat der rasche Anstieg des COVID-19-Coronavirus in britischen Ländern eine Verlängerung um weitere zwei Monate erforderlich gemacht.

Dies ist die Aussage:

«Wir haben diese Entscheidung nicht leichtfertig getroffen, aber angesichts der sich rasch ändernden Situation halten wir es für wesentlich, die Sperrfrist zu verlängern.

Die jüngste Empfehlung der Regierung lautet, für die nächsten Wochen und auch nach dieser Zeit zu Hause zu bleiben, und wir hoffen auf eine Zeit anhaltender Bewegungs- und Aktivitätseinschränkungen.

Wir sind daher der Ansicht, dass es unsere Pflicht ist, diese Maßnahmen zu ergreifen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden von Sportlern, Offiziellen, Trainern, Freiwilligen und Zuschauern zu schützen und das Risiko einer zusätzlichen Belastung der Rettungsdienste in einer Zeit großer Besorgnis zu verringern. Test.«

Sie können die vollständige Erklärung lesen: https://www.britishtriathlon.org/important-information-on-covid-19

 

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben