• Lanzarote-Radtour
  • ZOGGS PREDATOR 4 BANNER
  • Lanzarote-Radtour

Paula Findlay gewinnt an diesem Wochenende die kanadischen Zeitfahrmeisterschaften und den IRONMAN 70.3 Mont Tremblant

Paula Findlay hat erneut seine Qualität und großartige Form unter Beweis gestellt, indem er zwei hochrangige Wettbewerbe in nur 48 Stunden gewonnen hat.

Die kanadische Triathletin gewann zunächst die kanadische Zeitfahrmeisterschaft und dann den IRONMAN 70.3 Mont Tremblant und etablierte sich damit als eine der besten Mittelstrecken-Triathletinnen der Welt.

Der letzte Freitag, Paula Findlay Er nahm an den kanadischen Zeitfahrmeisterschaften in der Stadt Beaumont teil, bewältigte eine 28 Kilometer lange Strecke, absolvierte sie in 39 Minuten und 24 Sekunden und holte sich zum dritten Mal in Folge den Sieg.

Doch damit war sein Wochenende noch nicht zu Ende, denn nur 48 Stunden nach seinem Sieg in Beaumont stand er am Start des IRONMAN 70.3 Mont Tremblant.

Bei widrigen Wetterbedingungen begann der Kanadier den Wettkampf mit einem wetterbedingt auf knapp über 1.000 Meter verkürzten Schwimmabschnitt.

Findlay führte von Anfang an, und nur der Australier Ellie Salthouse Auf den ersten Kilometern des Radsportsegments gelang es ihm, nah dran zu bleiben. Die Kanadierin fand jedoch bald wieder ihren Rhythmus und distanzierte sich alleine.

Der Wettlauf war eine reine Formsache für Paula Findlay, der mit einer Zeit von 4:01:00 die Ziellinie überquerte, fast vier Minuten vor seinem Landsmann Tamara jewett (4: 04: 51)

Jewett musste sein Bestes geben, um sich das Silber zu sichern, indem er schlug Salthouse (4:04:58) um ​​nur sieben Sekunden.

Mit diesem Doppelsieg Findlay bekräftigt seine Position als eine der Hauptfiguren im Welt-Triathlon.

Button zurück nach oben