• Lanzarote-Radtour
  • ZOGGS PREDATOR 4 BANNER
  • Lanzarote-Radtour

Orihuela ist Gastgeber der spanischen Langdistanz-Triathlon-Meisterschaft am Sonntag

Orihuela bereitet sich bereits intensiv darauf vor, am kommenden Wochenende die mehr als 150 Teilnehmer zu empfangen, die bei der nationalen Triathlon-Meisterschaft „Viento del Pueblo“ an den Start gehen werden, die die Hauptstadt Vega Baja zum Mittelpunkt der Aufmerksamkeit auf nationaler Ebene dieser Sportart machen wird.

Die Teilnehmer, von denen ein Drittel Triathlon-Profis und der Rest Amateure sind, werden am kommenden Samstag, dem Tag vor dem Wettkampf, in der Gemeinde eintreffen.

Der festgelegte Kalender spiegelt an diesem Tag einen kulturellen Besuch in der Stadt wider, an dem auch Trainingseinheiten, die Übergabe der Startnummern und ein technisches Gespräch der Athleten mit Experten stattfinden werden.

Abgerundet wird dies durch eine Ausstellung mit Sportgeräten, die im Palacio del Agua besichtigt werden können.

Am Sonntag, den 6., werden die Teilnehmer um sechs Uhr morgens mit Bussen von ihren Unterkünften zum Stausee La Pedrera transportiert, wo ab acht Uhr morgens der Schwimmabschnitt mit einer Distanz von vier Kilometern stattfindet. Die anschließende Fahrradroute wird eine 120 Kilometer lange Strecke haben und durch verschiedene Gemeinden der Region wie Hurchillo, Bigastro, San Miguel de Salinas, Torremendo und Rebate führen. Dieser Abschnitt endet am Palacio del Agua, wo der Laufabschnitt beginnt. Insgesamt 30 Kilometer, aufgeteilt in zwei Rundstrecken, eine entlang des Flussufers und die andere durch das historische Zentrum von Orihuela, müssen die Teilnehmer absolvieren, um den Test zu beenden.

Es wird erwartet, dass Profisportler etwa sechs Stunden benötigen, um die gesamte Strecke der drei Sektoren zu absolvieren, während beliebte Teilnehmer bis zu zehn Stunden benötigen könnten.

Die Trophäenübergabe findet gegen drei Uhr nachmittags im Palacio del Agua statt und die restlichen Preise werden um sechs Uhr nachmittags verliehen.

Quelle: diarioinformacion.com

Button zurück nach oben