Orbea und Orca nehmen am Triathlon teil

Orbea hat eine Vereinbarung mit der Marke Orca getroffen, mit der sie die Nutzungsrechte für den Triathlon- und den Kompressionsbereich erwirbt. Nach vier Jahren erfolgreicher Geschäftsbeziehung geht die Marke Basque einen Schritt weiter und erwirbt eine Lizenzvereinbarung für diese beiden Arten von Kleidungsstücken, bei denen Orca eine Referenz ist. Das Ziel von Orbea, das bereits als exklusiver Weltvertriebshändler die Nummer eins bei Neoprenanzügen war, ist es, Marktführer in der Dreifachdisziplin zu werden.

Orbea begann seine Geschäftsbeziehung mit Orca vor vier Jahren, als es der exklusive weltweite Distributor der neuseeländischen Marke Neopren wurde. Durch diese Vereinbarung begann Orbea, Triathlonbekleidung bei seinen autorisierten Händlern auf der ganzen Welt einzusetzen.


Das gute Ergebnis dieser Beziehung hat Orbea veranlasst, einen weiteren Schritt in seiner Strategie zu unternehmen, in die Welt der dreifachen Disziplin einzutreten. Der Erwerb von Verwertungsrechten in den Kategorien Triathlon und Komprimierung mit einer Vereinbarung auf unbestimmte Zeit bekräftigt nur das Engagement von Orbea für Triathlon.
Diese Vereinbarung stärkt das Image beider Marken auf dem Weg zur absoluten Referenz in der Welt des Triathlons.

Quelle: www.esciclismo.com

triatlonnoticias.com
Button zurück nach oben
Fehler: Sie können diese Aktion nicht ausführen