Marcel Zamora kann nicht mit Van Lierde in Nizza

Der spanische Triathlet bekam seinen sechsten Ironman in Folge von Nizza nicht und war hinter Van Lierde und Chaboud Dritter.

Trotz seiner guten Leistung, Marcel Zamora, kann ich seinen Titel als Sieger des Ironman von Nizza zum sechsten Mal in Folge nicht wiederholen. Der Katalane wurde im französischen Test Dritter hinter dem Belgier Frederik Van Lierde und dem Franzosen François Chabaud.

Bereits im Schwimmen ließ Van Lierde allein und legte mit seinen unmittelbaren Verfolgern, darunter Zamora und Chaboud, Land dazwischen. Auf der Bikesektion hatte Zamora eine Panne und stand mehr als 10 ′ und erreichte den zweiten Übergang als Sechster, weit vom Kopf entfernt. Schließlich zog Van Lierde in den ersten Kilometern des Marathons von Chaboud weg, um erst nach dem Endsieg zu schließen. Marcel Zamora seinerseits erholte sich im laufenden Rennen bis zum dritten bis zwölfminütigen Sieg.

Abschlusstabelle:
1. Frederik Van Lierde (BEL) 8h28'30 »
1. François Chaboud (FRA) 8h37'18 »
3. Marcel Zamora (ESP) 8h40'55 »
4. Paul Amey (FRA) 8h47'04 »
5. Sergio Marques (POR) 8h49'55 »

Quelle: www.arueda.com

triatlonnoticias.com
Button zurück nach oben
Fehler: Sie können diese Aktion nicht ausführen