Magnus Ditlev gewinnt erneut die Budva Challenge

Die Organisation Herausforderung Budva der Testsieger hat sich wieder gewandelt, wieder gekrönt Magnus ditlev als Gewinner des Wettbewerbs.

Ditlev war der klare Gewinner des Tests mit mehr als 6 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Patrick Lange ankommen.

Stunden später war die Organisation selbst diejenige den Gewinner suspendiert weil Magnus die Strecke des Rennens zu Fuß verkürzt hat (aufgrund des Motorrads, das das Rennen eröffnet hat)

Nun, nun hat die Organisation des Challenge Budva Magnus Ditlev erneut zum Testsieger ernannt, nachdem er davon ausgegangen war, dass es seine Schuld war und nicht die des Fahrers.

Dies ist die offizielle Erklärung

«Nach der Disqualifikation von Magnus Ditlev von der CHALLENGE BUDVA-MONTENEGRO wegen unfreiwilliger Unterbrechung des Rennens und einer anschließenden Klage von Ditlev haben CHALLENGE FAMILY und CHALLENGE BUDVA-MONTENEGRO den Vorfall weiter untersucht.

Die Entscheidung, Ditlev zu disqualifizieren, basiert auf den zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Informationen gemäß den World Triathlon-Regeln, bei denen das Abschneiden der Strecke zur Disqualifikation führt. 

Aufgrund weiterer Untersuchungen wurde seine Disqualifikation jedoch wie ursprünglich vorgesehen auf eine Fünf-Minuten-Strafe zurückgesetzt. 

Die Aktion wurde in Anerkennung der Rolle der Rennorganisation bei der Ablenkung von Ditlev reduziert, für die sich CHALLENGE FAMILY und CHALLENGE BUDVA -MONTENEGRO entschuldigt haben und sich verpflichtet haben, strengere Verfahren einzuführen, um sicherzustellen, dass sich dies nicht wiederholt.

Ditlev behält seinen Platz als erster Champion der BUDVA-MONTENEGRO CHALLENGE mit einer Zeit von 3:46:29, Patrick Lange wird Zweiter (3:48:21) und Ruedi Wild wird Dritter (3:50:43).«

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben