Laura Philipp, eine der Favoritinnen von St. George, wird nicht im Test dabei sein

Der deutsche Triathlet Laura Philipp Er wurde positiv auf Covid getestet und wird nicht zum IRONMAN World Cup gehen können.

An diesem Wochenende ist in den USA umstritten IRONMAN Weltmeisterschaft in St. George (Utah), das von vielen wichtigen Abwesenheiten geprägt ist.

Nach den Tropfen von Jan Frodeno o Javier Gómez Noya schließt sich jetzt dem von Laura Philipp an, die ihr positives Ergebnis für Covid bestätigt hat und nicht am Wettbewerb teilnehmen kann.

"Es ist ein Albtraum!

Nachdem ich 2,5 Jahre auf eine große Karriere gewartet habe, stoppt mich nun der Virus.

Ich fliege nicht in die USA, um an den @ironmantri-Weltmeisterschaften in St. George teilzunehmen.

Covid ist nicht nur eine Erkältung und ich werde die Genesung ernst nehmen, denn das Risiko, Ihre Gesundheit langfristig zu schädigen, ist sehr hoch!

So sehr es mich schmerzt, meinen Traum und meine gute Form loszulassen, ich weiß, dass es die richtige Entscheidung ist.

Neue Möglichkeiten werden sich eröffnen, sobald ich bereit bin, wieder auszugehen!“, kommentierte der Triathlet. in ihren sozialen Netzwerken

Von den Triathlon News wünschen wir Ihnen eine schnelle Genesung.

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben