Triathlon Nachrichten

Jonathan Brownlee geht nach den Spielen auf die Langstrecke  

Der zweifache olympische Triathlon-Medaillengewinner (Bronze in London 2012 und Silber in Rio 2016 .) Jonny Brownlee hat dem bestätigt BBC Sport dass die Spiele in Tokio werden die letzten sein, an denen sie teilnimmt.

Brownlee, der schon war für die Spiele in Tokio ausgewählt, Er erwägt, nach seiner Teilnahme an der japanischen Veranstaltung im Juli auf die Mittel- und Langstrecke zu gehen.

Im BBC-Interview bestätigte er:

«Ich habe es geliebt, aber nach Tokio werde ich bereit sein für eine neue Herausforderung.

Ich weiß, es sind nur drei Jahre für Paris, aber ich mache schon lange das Gleiche, die gleichen Rennen an den gleichen Orten, und obwohl die Olympiade Sie waren unglaublich, Ich bin bereit für eine Veränderung und wenn überhaupt, wird mir die Ferne gut tun «.

Wird in Alistairs Fußstapfen treten

Damit tritt er in die Fußstapfen seines Bruders Alistair der mit spektakulären Leistungen auf die Mittel- und Langdistanz wechselte, Events auf beiden Distanzen gewann und sich für Kona qualifizieren konnte.

Im Leeds-Test Alistair bestätigte, dass er nicht bei den Spielen in Tokio sein wird und dass es sich auf die lange Distanz nach der Knöcheloperation konzentriert, die durchgeführt werden muss.

Duell der Titanen in der Ferne

In den kommenden Jahren wird ein schönes Langstreckenduell zwischen mehreren ITU-Weltmeistern erwartet wie z Jan Frodeno, Javier Gómez Noya, Alistair Brownlee und jetzt Jonny Brownlee.

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben