Javier Gómez Noya wird nicht beim IRONMAN St. George dabei sein

Der spanische Triathlet Javier Gómez Noya hat das heute bestätigt kann nicht dabei sein IRONMAN Weltmeisterschaft von St. Georg weil er positiv auf Covid getestet wurde.

Obwohl es ihm gut geht, hat er einige Symptome, die ihn daran hindern, in die Vereinigten Staaten zu reisen und an dem Test teilzunehmen.

In den sozialen Medien kommentierte er:

"Ich sollte heute in St. George sein, das war mein Plan. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus und ich liege gerade mit COVID im Bett. Ich habe es geschafft, dem Virus zwei Jahre lang auszuweichen, aber es hat mich schließlich zu einem eher ungünstigen Zeitpunkt getroffen.

Und trotz des vollständigen Impfplans trifft es mich in Wahrheit ziemlich hart. Bei Fieber, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen...

In dieser Situation halte ich es daher für weder realistisch noch verantwortungsvoll, in zwei Wochen an einer Ironman-Weltmeisterschaft teilzunehmen.

Was sehr hart ist, ich hatte mich viele Monate auf dieses Rennen vorbereitet, weit weg von zu Hause, viel trainiert und mit meiner Leistung überrascht, um meine beste Version als Langstrecken-Triathletin zu zeigen.

Das muss leider warten. Jetzt ist meine Priorität, mich vollständig zu erholen und neue Ziele zu setzen.

Wir haben im Oktober eine weitere Weltmeisterschaft und ich hoffe, dass ich diesen Sommer an einem weiteren starken Ironman teilnehmen kann.

Ich werde Sie auf dem Laufenden halten… Ich danke Ihnen allen für die Unterstützung. 🙏🏻»

Von den Triathlon News wünschen wir Ihnen eine schnelle Genesung

Trainingsartikel-Finder

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben
Diese Website verwendet für ihre ordnungsgemäße Funktion eigene Cookies. Durch Klicken auf die Schaltfläche Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung dieser Technologien und der Verarbeitung Ihrer Daten für diese Zwecke zu. Konfigurieren und weitere Informationen
Datenschutz