Jan Ullrich, nach einem Rückfall auf Drogen und Alkohol ins Krankenhaus eingeliefert

Der ehemalige Radrennfahrer Jan Ullrich muss sich nach einigen Jahren der Genesung wieder seiner Alkohol- und Drogensucht stellen.

Nun wurde Ullrich nach einem Rückfall anlässlich seines Geburtstags in Kuba in ein Krankenhaus in Mexiko eingeliefert und kurz darauf in eine Klinik in der Schweiz verlegt, um erneut mit der Rehabilitation zu beginnen.

Nachdem sein Name Jan Ullrich in der Operation Port gegen Doping aufgetreten ist, ist das Leben des Exlicista von Skandal zu Skandal gesprungen.

2017 wurde er wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen und 2018 wieder freigelassen, nachdem er erneut wegen Angriffs auf den Filmregisseur Til Schweiger auf Mallorca und eine Prostituierte in Deutschland festgenommen worden war.

Hoffentlich kann sich Jan erholen und eine neue Etappe beginnen.

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben