Genis Grau Dritter bei der Triathlon-Weltmeisterschaft in Lissabon

Heute ist der zweite Tag des Triathlon-Weltcup, wo die jungen Genis Grau hat einen großartigen dritten Platz erreicht

Genis, der immer in den Spitzenpositionen gekämpft hat, schaffte es in einem engen Sprint neben Jonas Schomburg, auf die dritte Box des Podiums zu klettern.

Der Sieg war für Kristian Blummenfelt mit einer Zeit von 1: 42: 33 gefolgt von Max Studer (1: 42: 41) und für Genis Grau (1: 42: 55)

Diese können Sie interessiert

Was den Rest der Spanier betrifft, so war dies ihre Klassifizierung

Pos Sportler Zeit / Differenz
3 Grauer Genis 01:42:55 +00:00:23
10 Cooles Mario 01:43:32 +00:00:59
48 Gonzalez Garcia Alberta 01:47:36 +00:05:03
53 Viñuela González Kevin Tarek 01:51:26 +00:08:54

 

 

Trainingsartikel-Finder

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben
Diese Website verwendet für ihre ordnungsgemäße Funktion eigene Cookies. Durch Klicken auf die Schaltfläche Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung dieser Technologien und der Verarbeitung Ihrer Daten für diese Zwecke zu. Konfigurieren und weitere Informationen
Datenschutz