Der Spanier Jon Erguin erhält beim Europacup des Wintertriathlon den zweiten Platz des Podiums

Der aktuelle spanische Winter-Triathlon-Meister Jon Erguin hat es geschafft, seine hervorragende Form an diesem Wochenende beim European Winter Triathlon Cup in Oberstaufen zu bekräftigen(Deutschland), Podium bei dieser internationalen Veranstaltung.

Der Test wurde auf einer 6 km langen Strecke von Carrara zu Fuß und 12 km mit dem MTB durchgeführt, um mit 8 km im Langlaufsegment abzuschließen. Obwohl er im ersten Übergang nicht in die Top 10 kam, schaffte er es zusammen mit dem Italiener Alberto Comazzi (3 Podestplätze), den besten Teil des Radsportsegments zu erreichen, und gab nur im letzten Langlaufsegment gegen den Italiener Daniel Antonioli (1. Podium) auf ) belegte nur 19 Sekunden hinter Daniel Anonioli, der eine Gesamtzeit von 01:01:31 hatte, den zweiten Platz.

In der Kategorie Frauen belegte die deutsche Renate Forstner (01:17:38), die unter den Favoriten startete, den ersten Platz. Auch die Deutsche Ellen Stockheimer (01:20:41), die letztes Jahr die Siegerin dieses Events war, entschied sich diesmal für den vierten Podiumsplatz und gab Lena Berlinger (01:18:43) und Regina Genser Positionen (01:20:40), zweiter und dritter Platz auf dem Podium.

Weitere Informationen und Testergebnisse: http://www.triathlon.org/events/event/2012_oberstaufen_itu_winter_triathlon_european_cup/

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben
Fehler: Sie können diese Aktion nicht ausführen