BURGOS-BH und SIGMA gemeinsam auch 2022

Der Radsportkader BURGOS-BH und SIGMA geben eine neue Kooperationsvereinbarung für die Saison 2022 bekannt.

Auf diese Weise wird SIGMA auch weiterhin der Anbieter von Gerätetechnik, was Fahrradcomputer mit GPS betrifft, und Beleuchtungsgeräte, die den Radfahrern bei ihrem gesamten Training maximale Sicherheit bieten.

Somit werden alle Mitglieder des Teams mit der höchsten Technologie, die in das Gerät integriert ist, trainieren und an Wettkämpfen teilnehmen SIGMAROX 11.1 EVO, um alle Leistungsdaten jedes Radfahrers aufzuzeichnen und zu überwachen.

Dadurch kann das Team alle relevanten Leistungsparameter verfolgen, und diese Daten werden wiederum ihre Trainingsplanung während der gesamten Radsportsaison bereichern.

Möglich wird dies dank der neuen SIGMA-Software, der SIGMA RIDE-App, die das SIGMA-Datenökosystem weiterentwickeln wird, und ihrer nativen Kommunikation mit Plattformen wie TrainingPeaks, Strava oder Komoot.

Um die Sicherheit der Läufer zu erhöhen, werden ebenfalls alle mit dem neuen Rücklicht trainieren SIGMA BLAZE-BLITZ, sichtbar aus über 500m und mit Bremslichtfunktion, besonders praktisch beim Fahren in der Gruppe, und mit neuen Modellen von Front- und Heckleuchten, die SIGMA in den kommenden Monaten mit einem einzigen Ziel auf den Markt bringen wird: zu verbessern die sicherheit aller die radfahrer.

Auf diese Weise wird BURGOS-BH die Fahrradcomputer des deutschen Unternehmens in seinem engen internationalen Wettkampfkalender im Jahr 2022 und auf höchstem Niveau bei WorldTour-Veranstaltungen einsetzen.

In den Worten des technischen Direktors des Teams, David Cantera, „Im dritten Jahr in Folge werden Sigma und Burgos BH die Zusammenarbeit fortsetzen. Wir glauben, dass es eine gute Vereinbarung ist, von Anfang an mit Verständnis und dem Wunsch, das Produkt mit dem Feedback von Radfahrern im harten Wettbewerb zu verbessern. Alle Läufer verfügen über die neueste Technologie und wir glauben, dass all dies es dem Team und der Marke ermöglichen wird, sich weiterzuentwickeln.".

Adrián Ridaura, Leiter von SIGMA in Iberia, seinerseits, wies nach einem konzentrierten Tag mit allen Radfahrern des Teams in der vergangenen Woche in Almuñécar darauf hin: „undWir freuen uns, weiterhin Seite an Seite mit BURGOS-BH, einem spanischen Team, das auf höchstem Niveau konkurriert, zusammenzuarbeiten, um ihnen zu helfen, alle ihre Ziele im Jahr 2022 zu erreichen, und mit denen wir uns seit Jahren gegenseitig bei der Entwicklung neuer Produkte unterstützen .".

SIGMA vertraut auf ein solides und zukunftsfähiges Projekt. BURGOS-BH steht vor ihrem fünften Jahr als ProTeam, einem Jahr, in dem sie ihren Fans zweifellos viel Freude bereiten werden.

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben
Diese Website verwendet für ihre ordnungsgemäße Funktion eigene Cookies. Durch Klicken auf die Schaltfläche Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung dieser Technologien und der Verarbeitung Ihrer Daten für diese Zwecke zu. Konfigurieren und weitere Informationen
Datenschutz