Barcelona richtet an diesem Wochenende nach dem Erfolg von 2020 den Triathlon European Cup aus

La Triathlon Europacup geh zurück in die stadt Barcelona nach dem Erfolg der Vorjahresausgabe.

Macht es zusätzlich Wiederherstellung des beliebten Tests die den Elite-Wettkämpfen, die am Sonntag in der Sprintdistanz ausgetragen werden, vorausgeht.

Bei den Herren wird Spanien eine Auswahl an Höchstgarantien und mehrere Medaillenanwärter haben, angeführt vom jüngsten Vizemeister in Europa, Roberto Sánchez Mantecón, und der doppelte Meister von Spanien 2021 (Sprint und Olympia), David Castro Genis Grau, Vizeeuropameister im Duathlon und Podiumsplatz beim Weltcup in Lissabon oder Sergio Baxter 4. in der europäischen Vergangenheit werden sie auch aus dem Spiel kommen.

Die Medaillengewinner der spanischen Meisterschaften Alberto Gonzalez, Jordi García y Angel Sanchez, neben den jungen Anders Noain, wird die #TriArmada der Herren komplettieren.

Bei den Frauen ist die lokale olympische Triathletin, Anna Godoy, die bereits 2020 die Protagonistin in einem spannenden Sprint um den Sieg war, ist beim Sonntagstermin erneut Kapitän der Damenmannschaft, eskortiert von einer ordentlichen Anzahl spanischer Triathleten, in der Summe 14 an den Start.

Unter ihnen wird der spanische Meister in der olympischen Distanz sein Xisca Tous, und ihre Begleiter auf dem Podium Marta Pintanel y Natalie Hidalgo, sowie die Bronzemedaille in der olympischen Distanz, Sara Guerrero, die Juniorinnen Helena Moragas, Elsa Pena und María Casals (Kontinentalbronze in ihrer Kategorie), die Locals Claudia Pérez Pay und Sofía Aguayo sowie Iratxe Arenal, Esther Gómez, Sonia Ruiz, Paula Sánchez und Pilar García und komplettieren damit die #TriArmada weiblich.

Eine anspruchsvolle Strecke und ein internationaler Benchmark

Das Nervenzentrum der beiden Wettbewerbe werden die Uferpromenade der Stadt, die Strandbereiche Mar Bella und Nova Mar Bella sowie die städtischen Einrichtungen des Städtischen Fußballplatzes Can Aranyó - Agapito Fernández und des CEM La Mar Bella sein.

Die Sprintdistanz, in der beide Bewerbe ausgetragen werden, umfasst 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen.

In der letztjährigen Ausgabe gingen die Siege an die Norweger Kristian Blummenfelt, mit der Note 12:53:53, und die Französin Mathilde Gautier, mit 1:00:43. Die Spanier Javier Gómez Noya und Anna Godoy holten jeweils Silbermedaillen.

Zeitplan

Der Test findet zu diesen Zeiten am Sonntag, 10. Oktober statt

  • Weibliche Elite: 12: 00
  • Männliche Elite: 13: 40

Folge ihm live

Die Elite-Wettkämpfe des Barcelona European Cup können auf der LaLigaSportsTV-Plattform und auf der FETRI-Website live verfolgt werden.

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben