• Lanzarote-Radtour
  • ZOGGS PREDATOR 4 BANNER
  • Lanzarote-Radtour

Antonio Serrat Zweiter und Roberto Sánchez Mantecón Dritter in der Bermuda Triathlon World Series

Der Sieg war für Vicent Luis

Heute der vorletzte Termin der Triathlon-Weltmeisterschaft in Bermuda, wo wir eine großartige Show sehen konnten.

Viele Augen waren auf die Norweger gerichtet Kristian Blummenfelt und Gustav Iden, die jüngsten IRONMAN 70.3- und IRONMAN-Weltmeister.

Ich war auch beim Wettbewerb Mario MolaAber er hatte noch nicht seinen Tag.

Der erste, der aus dem Wasser kam, war Vicent Luis, gefolgt von 9 Athleten in 10 Sekunden.In den ersten Runden des Gastsegments wurde eine Spitzengruppe mit 7 Einheiten gebildet, die versuchten, alleine zu gehen.

In dieser Gruppe waren Luis, Schomburg, Vilaca, Furuya, Westermann, Yoshikawa und Devay.

Sie schafften es schließlich, ihren Verkauf zu halten, um T2 mit einem Unterschied von 44 Sekunden zur Verfolgergruppe mit Blummenfelt an der Spitze und mit dem Rest der Favoriten und mit zu erreichen Antonio Serrat und Roberto Sanchez unter ihnen.

In diesem Segment schied Mario Mola aus dem Test aus

In der ersten Runde des Laufsegments blieben 4 Triathleten zusammen, Schomburg, Luis, Vilaca und Devay, die Verfolgergruppe mit Antonio Serrat an der Spitze ging mit 28 Sekunden Rückstand an der Spitze vorbei.

Nach und nach erhöhte Luis sein Tempo, um es zu schaffen, alleine mit Antonio Serrat mit 17 Sekunden allein durch die zweite Runde zu gehen. Nach 34 Sekunden überholte Blummenfelt die Führung einer weiteren Gruppe mit Yee und Iden an der Spitze.

In der letzten Runde betrug der Unterschied zwischen Luis und Serrat nur 10 Sekunden und 14 Sekunden vor Geens. Roberto Sánchez wurde mit 21 Sekunden Vierter und Yee Fünfter, der die Blummenfelt-Gruppe anführte.

Schließlich Vicent Luis konnte seinen Vorsprung behaupten und mit einer Zeit von 1:49:37 den Sieg erringen

Antonio Serrat es war zweite (1: 49: 45) und Roberto Sanchez Dritter (1:49:54) und erreichte seine beste Position in einer World Series.

Herren 10 Top

Position Athlet Land Zeit
elf Vincent Luis  FRA 1:49:37
elf Antonio Serrat Seoane  ESP 01:49:45
elf Roberto Sanchez Mantecón  ESP 01:49:54
elf Jelle Geens  BEL 01:49:59
elf Alex Yee  GBR 01:50:04
elf Kristian Blummenfelt  NOR 01:50:06
elf Lasse Lührs  GER 01:50:12
elf Bence Bicsák  HUN 01:50:14
elf Gustav Iden  NOR 01:50:15
elf Tom Richard  FRA 01:50:16

Button zurück nach oben