1100-Triathleten steigen in Valencia in der ersten Runde der europäischen Langstrecken-Saison aus

An diesem Sonntag, dem 4. März, eröffnet Valencia den europäischen Fernkalender mit dem Streit um die erste Ausgabe von Valencia LD. Der Test, der als spanische Mittelstreckenmeisterschaft bezeichnet wurde, hat das Interesse von nationalen und internationalen Triathleten auf höchstem Niveau geweckt, die die Anmeldungen innerhalb von nur 14 Tagen ausverkauft hatten.

Favoritos

Das Niveau des Wettbewerbsplakats hat unzählige Wetten ausgelöst, wer als erster seinen Namen auf die Liste der Gewinner dieser LD in Valencia schreibt. Unter den männlichen Eliten sind Namen wie der Franzose Sylvain Sudrie, der Langstrecken-Weltmeister 2010 und der französische Meister 2011; der katalanische Miquel Blanchart, aktueller spanischer Mittelstrecken- und Langstrecken-Europameister 2011, oder der baskische Mikel Elgezabal, der nach einer Saison mit Siegen bei Terminen wie dem Bilbao Triathlon oder dem Ironman 70.3 UK nach Valencia kommt.

Unter der weiblichen Elite weist ein Großteil der Tri-Welt auf drei Namen hin: Saleta Castro, die nach Valencia kommt, um ihren Titel als spanischer Meister der Mediendistanz von 2011 zu verteidigen; Gurutze Frades, die auf der letzten Strecke 2011 zum spanischen Meister der Langdistanz gekürt wurde und Eva Ledesma, Fünfte in der europäischen Langdistanz.

Das Ergebnis ist an diesem Sonntag ab 08:30 Uhr die Zeit, in der der Startschuss für ein beispielloses Sportereignis gegeben wird.

Weitere Informationen: www.valenciald.com

Button zurück nach oben