10 Tipps, um Ihr Fahrrad im Winter zu pflegen

Radfahren im Herbst oder Winter ist sehr aufregend, obwohl die rauen Bedingungen dieser Jahreszeit ihren Tribut vom Fahrrad fordern.

Schlamm, Pistenschmutz, Regen und Schnee können das Getriebe oder die Lager beschädigen.

In diesem Artikel von Treck geben sie uns eine Reihe von Tipps, um das Fahrrad bereit zu halten.

1. Tragen Sie dunkle Kleidung

Wenn Sie das Fahrrad manipulieren, ist es ideal, dunkel zu verwenden. Sie werden mit Fett und Schmiermitteln umgehen, und die Flecken werden die Kleidung verschmutzen, aber sie werden unter den Schwarztönen maskiert.

2. Reinigen Sie den Schmutz vom Fahrrad

Im Winter ist es am besten, das Fahrrad nach jeder Fahrt zu waschen, damit kein Schlamm am Rahmen haften bleibt oder festfriert, aber das ist noch wichtiger, wenn Sie es in die Werkstatt bringen.

Halten Sie Ihren Arbeitsplatz sauber, indem Sie das Fahrrad gut mit schrubben ein Fahrradreiniger und einen Satz Bürsten, dann mit Wasser mit niedrigem Druck abspülen, dabei auf die Lager, Dichtungen und Buchsen achten, damit kein Schlamm ins Innere gelangt.


Verwandte: Geräusche in Scheibenbremsen: Ursachen und Lösungen


Trocknen Sie das Fahrrad mit einem sauberen Tuch ab und nehmen Sie sich die Zeit, die Dichtungen an Gabel, Dropper Post und Dämpfer zu reinigen, wenn es sich um ein vollgefedertes Fahrrad handelt, bevor Sie es in die Werkstatt bringen.

Verwenden Sie aber zunächst einen Hochdruckreiniger

3.Pflege der Kette

Stellen Sie das Fahrrad auf einen Gepäckträger und verwenden Sie einen speziellen Kettenreiniger oder eine alte Zahnbürste, um alle Glieder zu reinigen und zu prüfen, ob sie nicht abgenutzt sind.

Die Kette neigt dazu, sich vor allen anderen Teilen des Getriebes abzunutzen, daher ist es wichtig, Zeit damit zu verbringen, sie gründlich zu reinigen, da dies ihre Lebensdauer verlängert.

Nachdem die Kette gründlich gereinigt wurde, verwenden Sie a Schmiermittel nass machen und 5 bis 10 Minuten warten, bis das Schmiermittel in die Laschen und Kettenglieder eingezogen ist.

Für den Winter ist Nassschmierstoff dem Trockenschmierstoff vorzuziehen, da er dickflüssiger ist. Wischen Sie die Kette ab, um überschüssiges Schmiermittel mit einem sauberen, trockenen Lappen zu entfernen, um Staub- und Schmutzansammlungen zu vermeiden.

4.Schützt den Rahmen

Um Wasser und Schlamm vom Fahrrad fernzuhalten, sprühen Sie Schutzversiegelung auf einen sauberen Lappen oder ein Werkstatttuch und wischen Sie den Rahmen ab.

Vermeiden Sie es, das Schutzdichtmittel auf den Rahmen zu sprühen, da es Probleme verursachen kann, wenn es mit den Bremsbelägen oder -scheiben in Kontakt kommt.


Verwandte: Auf welchen Druck sollten die Fahrradräder aufgepumpt werden?


5.Überprüfen Sie die Hardware

Verwenden Sie a Drehmomentschlüssel zum Anziehen aller Schrauben nach Vorgabe. Der Drehmomentschlüssel ist besonders wichtig, da er die Schrauben um die Carbonkomponenten und am Rahmen festzieht und ein Überdrehen vermeidet, um keine Risse und größeren Schäden zu verursachen.

Arbeiten Sie von vorne nach hinten, beginnend mit der Vorderachse und dem Bremsadapter, arbeiten Sie sich nach oben zum Vorbau, Steuersatz, Schalt- und Bremshebel, dann zu den Kurbeln, Drehbolzen, der Sattelstütze und der Sattelklemme und schließlich auf der Rückseite das Fahrrad, insbesondere der hintere Bremsadapter, der Umwerfer und die Nabe.

6. Räder

Überprüfen Sie die Reifen auf Profilverschleiß und ersetzen Sie sie, wenn sie alt sind.

Schließen Sie die schlauchlose Einrichtung ab, indem Sie den Ventileinsatz entfernen und a kleine Flasche Dichtmittel für zusätzlichen Pannenschutz.

Wechseln Sie den Ventileinsatz und Ventilator den Reifen auf den gewünschten Druck.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um die Funkgeräte zu überprüfen; Da wir sie während der Saison oft vergessen, ist es wichtig, sie noch einmal durchzugehen und sie bei Bedarf handfest anzuziehen.

7.Die Veränderung

Gehen Sie über die gesamte Kassette, von oben nach unten und von unten nach oben, um sicherzustellen, dass die Schaltung genau funktioniert.

Wenn nicht, passen Sie die Begrenzungen des Umwerfers an, um ihn besser auszurichten, oder besuchen Sie Ihren nächsten Trek-Shop, um Hilfe bei der korrekten Einstellung zu erhalten.

8. Stoppleistung

Entfernen Sie die Beläge von den Bremssätteln und prüfen Sie sie auf Verschleiß.

Wenn sie glasig aussehen, verwenden Sie ein Stück feinkörniges Sandpapier, um die Oberfläche der Pads aufzurauen, um Ablagerungen zu vermeiden.

Überprüfen Sie die Dicke der Bremsbeläge; Wenn die Bremslamellen weiter hervorstehen als der Bremsbelag, müssen Sie sie wahrscheinlich nach ein paar weiteren Fahrten wechseln.

9. Inflation

Es ist ungewöhnlich, während der Saison viel oder etwas Luft in der Federung zu verlieren, aber es lohnt sich, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um den Druck zu überprüfen, während Sie das Fahrrad in der Werkstatt haben.

Überprüfen Sie den Druck der Gabel und des hinteren Stoßdämpfers mit a Stoßdämpferpumpe, und nehmen Sie alle erforderlichen Federungseinstellungen vor.

Zum Schluss sprühen Sie die Federung mit etwas Federungsspray auf die Gabelbeine, damit der Mechanismus reibungslos läuft.

10.Lager

Stimmen Sie die wichtigsten Lager ab, damit sie reibungslos rollen.

Im Winter sammelt sich in der Regel viel Schmutz an, und wenn Sie das Fahrrad sauber halten, verlängert sich die Lebensdauer der Komponenten.

Ziehen Sie an der Kurbel, um das Tretlager zu reinigen, und entfernen Sie dann die Gabel, um alle Lager im Steuersatz zu reinigen fetten Sie sie ein um die Trails im eiskalten Winter zu bewältigen.

Sich die Zeit zu nehmen, sich um sein Fahrrad zu kümmern, ist eine sehr lohnende Möglichkeit, die Nebensaison zu nutzen.

So sind Sie bestens gerüstet für den Frühling und haben außerdem die Möglichkeit, sich mit den Lagern und anderen Teilen vertraut zu machen und so ungewolltes Knarren in den kommenden Monaten zu vermeiden.

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben
Ändern Sie die Datenschutzeinstellungen