Lionel Sanders gewinnt Kienle beim Ironman 70.3 Sant George

{wbamp-meta name = »image» url = »bilder / stories / news_08 / sanders-gana-kienle-sant-george.JPG» width = »300" height = »150"}

Sanders mit einem beeindruckenden 1: 11: 47 in der 21 Laufkilometer zu Fuß nimmt den Sieg und den Rekord des Tests mit 3: 43: 14

Lionel Sanders Sie wissen bereits, was es heißt, den Test zu gewinnen, denn 2016 stand er ganz oben auf dem Treppchen und 2017 war er Zweiter dahinter Alistair Brownlee.

Im gestrigen Test kamen die beiden Favoriten Sanders und der Deutsche Sebastian Kienle zwei Minuten vor Rennbeginn aus dem Wasser, obwohl sie im Rennen schnell die Führung übernommen hatten. T2

Sanders begann sich langsam von Kienle zu trennen, der Deutsche konnte nicht reagieren. Sanders nutzte im Halbmarathon ein beeindruckendes 1: 11: 47, um den Sieg zu erringen und ein neuer Rekord in 3: 41: 11. Sebastian Kienle wurde Zweiter mit einem Tempo von 3:42:38, während der Österreicher Michael Weiss (3: 43: 14) vervollständigte das Podium.

Im Frauentest ging der Sieg an die Kanadier Paula Findlay mit einer Zeit von 4: 15: 53 gefolgt von Jeannie Seymour (4: 17: 19) und für Sara stimmt (4: 17: 46) an dritter Stelle

Männer Klassifizierung

1 Lionel Sanders (CAN) 3: 41: 11
2 Sebastian Kienle (DE) 3: 42: 38
3 Michael Weiss (AUT) 3: 43: 14
4 Sam Appleton (AUS) 3: 46: 51
5 Tim Reed (AUS) 3: 50: 25

Frauen Klassifikation

1 Paula Findlay (KÖNNEN) 4: 15: 53
2 Jeannie Seymour (RSA) 4: 17: 19
3 Sarah Wahr (USA) 4: 17: 46
4 Alicia Kaye (USA) 4: 19: 19
5 Meredith Kessler (USA) 4: 21: 32

Galerie Foto @IRONMANTRI

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben