Ironman Nachrichten

Miquel Blanchart Dritter im Ironman Barcelona

Der schwedische Jesper Svensson hat den Ironman Barcelona gewonnen, wo Miquel Blanchart mit einem großartigen Comeback im Marathon Dritter wurde.

Heute eine neue Ausgabe der Ironman Barcelona, mit mehr als 100 PROs registrierten Triathleten und mehr als 3.000 Triathleten insgesamt.

Der Test begann mit dem 3.800m des Schwimmens, bei dem der Spanier Guillem Rojas mit einer Zeit von 45: 34, einer der besten Partials der Geschichte in diesem Segment der Ironman-Franchise, der erste des Wassers war. Ein 40 »vom schwedischen Jesper Svensson und mehr zurück zu 2'40» war der deutsche Horst Reichel, der einer ausgedehnten Gruppe von 14-Triathleten Zeit gab. Für seinen Teil Miquel Blanchart es war 24º bis fast 5 'des Führers. Albert Moreno kam auch aus dem Wasser.

Rojas war der Erste, der auf das Rad stieg, gefolgt von Svensson, der bald die Verfolgung aufgab und die Kontrolle übernahm. Beim Durchfahren der 56-Kilometer hatte der Schwede 4 'Vorsprung gegenüber einer Gruppe, in der der Veteran des Deutschen Andreas Niedrig warf (51-Jahre werden am kommenden Freitag).

Vermittelte das Radsportsegment Svensson baute seinen Vorsprung weiter aus und erreichte die 5 '20' in einer Gruppe von 8-Einheiten, wobei 7 Deutsche waren. Guillem Rojas war sein bester Spanier im 90-Radsport bis 9'20 »vom Rennleiter. Moreno war 19º mehr als 10 ', Cardona 21º und Blanchart 23º.

Jesper Svenson erreichte den T2-Spitzenreiter, nachdem er praktisch nur die 180-Kilometer des Radsports absolviert hatte. Weitere 6-Fahrer machten die Gruppe der Deutschen mit Herbst, Kramer auf den Plätzen zwei und drei.

Die großen spanischen Profis kamen alle zusammen, Rojas, Cardona, Blanchart und Moreno schafften es in den Positionen 22, 23, 24 und 25 zu 18 'Positionen.

Der Marathon begann mit Svensson, der solide lief, während hinter dem Deutschen Franz Loeschke den zweiten Platz belegte.

In den 10-km konnte sich Svenson gegenüber seinem Hauptverfolger mehr als 5 behaupten. Nach Loeschke war der Neuseeländer Scheltinga neben dem deutschen Herbst der dritte Platz hinter 6 '. Bei km 15 gab Svensson eine Minute auf Loeschke, der bereits bei 4 war. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich 8-Alemantes im top10. Beim Durchlaufen des Halbmarathons hatte der Schwede nur 2'30 »von Loeschke zu mieten, der sehr schnell lief. Wie Miquel Blanchart, der zu Fuß flog und 16-Positionen bestiegen hatte, war 8º im Halbmarathon.

Im 28-Kilometer war Loeschke nur 23, Blanchart war Fünfter. Fanz Loechke wurde als letzter im 30-Kilometer platziert und fuhr direkt zum Sieg ... obwohl Svenson dem Druck des Deutschen standhielt.

Endlich Sieg für die Schweden Jesper Svensson, der den Sieg für einige Sekunden vor dem Deutschen gewann Franz Loechke y tercero Miquel Blanchart, Verfolgen von 21-Positionen im Marathon.Albert Moreno hat auf dem zehnten Platz beendet

Top 10

1 Svensson 08: 05: 56

2 Loeschke + 00: 11

3 Rot Blanchart + 08: 27

4 Mahr + 11: 04

5 Renc + 13: 06

6 Herbst + 13: 15

7 Scheltinga + 14: 02

8 Hanko + 16: 38

9 @kramer_tria + 16: 46

10 Moreno Molins + 17: 18

Foto: Ironman.com

Stichworte
triatlonnoticias.com
Button zurück nach oben
Fehler: Sie können diese Aktion nicht ausführen
schließen