Der Arzt der Operation Aderlass wurde wegen Dopings zu fast 5 Jahren Gefängnis verurteilt

Mark Schmidt wurde als Vordenker des Dopingplans zu vier Jahren und zehn Monaten Gefängnis verurteilt

Laut der Zeitung AS wurde dank Operation Aderlass ein Doping-Netzwerk abgebaut, an dem mehrere professionelle Radfahrer und Skifahrer beteiligt waren.

Der Prozess begann im vergangenen September in München (Deutschland) und Verantwortlichkeiten werden allmählich bekannt.

Am vergangenen Dienstag wurde der Satz zu 2 Jahre im Gefängnis Österreichischer Radfahrer Stefan Denifl, der zugab, dass er auf Blutdoping zurückgegriffen hatte.

Nun ist der Satz des Handlungsgehirns bekannt, der Arzt Mark Schmidt

Schuldig an 24 Dopingfällen und 2 verbotenen Drogenkonsum

Das Gericht hat ihn zu insgesamt verurteilt 4 Jahre und 10 Monate im Gefängnis nach Verurteilung wegen 24-facher Anwendung von Dopingmethoden und zweier Fälle von verbotenem Drogenkonsum.

Darüber hinaus wurde ihm ein dreijähriges Verbot auferlegt, Sportmedizin zu praktizieren, wenn er aus dem Gefängnis entlassen wird.

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben