Alejandro Valverde: «Ich schließe nicht aus, nach 2021 weiterzumachen»

Der spanische Radfahrer Alejandro Valverde Das Team de Movistar gestand in einem Interview auf dem offiziellen Kanal seines Teams, dass 2021 möglicherweise nicht das Jahr seiner beruflichen Pensionierung ist

Alejandro Valverde: «Ich schließe nicht aus, nach 2021 weiterzumachen»

Dein Ziel sind die Spiele

«Die Spiele sind die Spiele und wenn alles gut geht und meine körperliche Verfassung so bleibt, wie ich bin, werde ich dafür kämpfen.

Aber es gibt sehr schöne Rennen wie die Lombardei, die auf meiner Liste stehen können. Es ist sehr schwierig. Jedes Rennen ist schön zu versuchen zu gewinnen«.

Valverde kommentierte, dass seine Vorbereitung in dieser Saison auf die Spiele in Tokio 2020 ausgerichtet war und das jetzt Ich werde versuchen, unter den besten Bedingungen nach Tokio 202 zu kommen1.

Sie können sogar im Jahr 2022 fortfahren

Tatsächlich wies er im Interview darauf hin, dass er seine Karriere bis 2022 verlängern könnte. «Wenn dies nicht geschehen wäre, würde ich sagen, dass 2021 mein letztes Jahr sein würde, mit 41 Jahren, und das ist in Ordnung«

«PAber da es ein ganz anderes Jahr war, haben sie uns nicht laufen lassen. Im Moment würde ich Ihnen sagen, dass ich nicht weiß, ob 2021 das letzte Jahr sein würde. Vielleicht würde ich mit Eusebio darüber sprechen, dass wir ihm ein halbes Jahr mehr oder eins mehr geben werden. Ich schließe es nicht aus.

Jetzt habe ich bis 2021 Zeit als Läufer, aber ich schließe nicht aus, ein bisschen mehr weiterzumachen. Sie müssen sehen, wie mein Körper reagiert, aber heute sind meine Gefühle nicht schlecht«.

Gib dein Fahrrad für einen guten Zweck auf

Darüber hinaus ermutigte Valverde, der sein Weltmeisterrad für das Red Cross Respond-Projekt aufgegeben hatte, die Gesellschaft, wenn er zuversichtlich ist, dass sich das Ende der COVID-19-Krise nähert. «Geben Sie allen viel Ermutigung, was eine fette Krise ist, aber wir nähern uns der Überwindung«.

Das Movistar-Team und der Radfahrer Alejandro Valverde verlost das Fahrrad, mit dem sie 2019 im Weltmeistertrikot teilgenommen haben

Alejandro Valverde Fahrradverlosung
Alejandro Valverde und das Movistar Team verlosen das 2019 Canyon Ultimate Bike

Damit wollen sie ihr Sandkorn hinzufügen und Spenden sammeln, um die Covon-19-Coronavirus-Pandemie zu bekämpfen.

Das Rote Kreuz erhält im Rahmen des Projekts „Antworten des Roten Kreuzes“ Spenderbeiträge, die es ermöglichen, den bedürftigsten Familien und dem Gesundheitssystem bei ihrem Kampf gegen das Coronavirus zu helfen.

Was verlost wird, ist das Rennrad Canyon Ultimate CF SLX Team MOV  mit wem er einen großen Teil der Saison 2019 als Weltmeister spielte.

Wo kann man teilnehmen?

Die Frist für die Teilnahme an der Verlosung beträgt bis zum 10. Mai und wird über die Website festgelegt:  https://movistarteam.worldcoo.com/

 

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben