Pedro Miguel Reig, zur Welt-Langdistanz-Triathlon-Meisterschaft berufen

Die internationale Veranstaltung findet am 29. Juli in Vitoria-Gasteiz statt. Pedro Miguel Reig, der für CT Diablillos de Rivas spielt, erhält nach einem harten Arbeitsjahr und einer außergewöhnlichen Saison eine tolle Belohnung.

Die Basken Virginia Berasategui, Gurutze Frades, Dienstmädchen Gaztañaga, Eneko Llanos, Peru Alfaro, Mikel Elgezabal, Estefanía Gómez aus Kantabrien, Miquel Blanchart und Richard Calle aus Katalonien und Raúl Amatriain aus Navarra vervollständigen die spanische Expedition.

Rafael Redondo, Präsident des Triathlon-Verbandes der valencianischen Gemeinschaft, drückte nach dieser Vorladung seine Freude aus: „Es ist sehr wichtig, dass wir einen unserer Besten in Spanien haben.“ Es ist ein Stolz. Pedro hat in diesem wichtigen Wettbewerb unsere volle Unterstützung.“

Der Wert der Anstrengung. „Es ist sein Verdienst, es in die Nationalmannschaft geschafft zu haben, denn selbst wenn wir wollen, können wir ihm finanziell nicht helfen. „Es ist ein Stolz, jemanden wie ihn in der nationalen und weltweiten Elite zu haben“, fuhr Redondo fort.

Abschließend bemerkte Redondo, dass Pedro Miguel Reig „ein Beispiel sei, dem alle jungen Leute folgen sollten, die wir im Triathlon der valencianischen Gemeinschaft haben“.

infosport.es

Es liegen keine vorherigen Ergebnisse vor.

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben
Ändern Sie die Datenschutzeinstellungen