Wie kann man die Kraft beim Radfahren verbessern?

Um eine höhere Leistung in jeder aeroben Disziplin zu erreichen, ist es wichtig, sie mit einem geeigneten Kraftprogramm zu ergänzen.

 

 

Auf die gleiche Weise und wie wir gerne darauf hinweisen, Persönliches Laufen Wir nehmen nicht als Entschuldigung das Scheitern Werkzeuge zu haben, Maschinen oder spezielles Mittel, sie auszuführen, aber wir verteidigen und fördern die Arbeit, die wir in der natürlichen Umgebung tun können, oder einfach nur zu Hause, entweder mit eigenem Körpergewicht oder gemeinsame Elemente, die typisch für jeden Alltag sind.

Nachdem wir das gesagt haben und ohne weitere Verzögerung, schlagen wir eine erste vor Reihenfolge der Übungen dass Sie in die allgemeine Phase Ihrer Planung jederzeit und an jedem Ort aufnehmen können, und a Kraftarbeit auf dem gleichen Fahrrad Dies könnte Teil Ihrer spezifischen Phase vor dem Wettbewerbszeitraum sein, die Ihnen zweifellos dabei helfen wird, einen bemerkenswerten Kraftzuwachs und folglich eine höhere Leistung zu erzielen.

Wie Sie sehen werden, beeinflussen diese Übungen die Hauptmuskeln, die am Treten teilnehmen: Quadrizeps, Gesäß, Zwilling y Oberschenkel Bizeps, ohne die Bedeutung der Haltungs Arbeit zu vergessen, dass jeder Sportler kümmert Ihren Sport in diesem Fall mit besonderem Augenmerk auf dem Lenden-Becken-Bereich üben sollte.

 

Phase 1: allgemeine Periode.

5 führt Übungen nacheinander mit 30-40 Arbeit in jedem von ihnen ruht etwa die Hälfte der Zeit am Ende der Übung Arbeits liegt zwischen 5'1 30º ' ‚und‘ 2 vor der Rückkehr durchzuführen zuerst

Die ersten Male macht er nur die 2-Serie, und wenn man sich an die Kraftarbeit gewöhnt hat, erhöht er die Serie, bis er 4 erreicht.

 

Halbe Kniebeuge:

 

Femoraler Bizeps mit Medizinball:

 

Bügeln mit einem Bein heben:

 

Zwilling am Bordstein:

 

Halbes Kniebeugen zu einem Bein:

 

Phase 2: spezifischer Zeitraum:

- LANGZEITKRAFT:

Leichte Neigung 4-6% mit einer Frequenz zwischen 60-70rpm Pedale. Serie von 6 zu 10 'sitzt.

- HALBDAUERKRAFT:

 Bei Steigungen von 6-8% mit einer Trittfrequenz zwischen 80-90rpm. 2-4-Serie im Sitzen und Stehen.

- KURZE KRAFTDAUER:

 Vorzugsweise in Walze mit der maximal möglichen Entwicklung 50-60 U / min. 15-45-Serie "sitzt. (Mit 1 oder 2 Beinen)

 

Weitere Informationen: http://personalrunning.com/ 

Foto: arueda.es

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben
Ändern Sie die Datenschutzeinstellungen