Vorteile von Kniebeugen

Die Kniebeuge ist eine weit verbreitete Übung im Krafttraining, sowohl mit als auch ohne äußere Belastung.

Oft gibt es Leute, die denken, je komplexer eine Übung ist, desto größer ist der Nutzen, den sie uns bringt.

Es tut mir leid, Ihnen sagen zu müssen, dass es ein falscher Gedanke ist. Übungen, die so „einfach“ sind wie Kniebeugen, können Ihnen in verschiedenen Sportarten viele Vorteile bringen.

Die Kniebeuge ist eine sehr beliebte Übung in der Krafttrainingsowohl mit als auch ohne externe Last.

Führen Sie sie mit einer guten wesentlichen Technik durch

Es mag wie eine einfache Übung erscheinen, erfordert jedoch eine angemessene Technik bei der Ausführung. Daher ist es sehr wichtig, die folgenden Punkte zu beachten:

  • Die Füße sind parallel, nach vorne gerichtet oder leicht nach außen gerichtet
  • Das Gewicht oder die größere Unterstützung sollte auf die Rückseite der Füße fallen, ohne die Zehen vom Boden zu nehmen
  • Wenn Sie eine Langhantel greifen, müssen die Ellbogen zum Boden zeigen
  • Der Blick sollte nach vorne gerichtet sein, wobei der Kopf auf der Wirbelsäule ausgerichtet ist
  • Der Oberkörper sollte nach vorne und oben gehalten werden, wobei das Gesäß leicht nach außen zeigt
  • Der Bauch muss jederzeit aktiviert sein (Gefühl, den Nabel einzubringen)
  • Die Knie sollten nicht nach innen gedreht werden und dürfen über die Fußkugeln hinausragen.

Es hat viele Vorteile

Ebenso ist es eine Übung mit vielen Vorteilen, unter denen wir hervorheben:

  • Erhöhte Ausdauer, ein straffer Muskel ist stärker als ein schwacher
  • Die Stärkung der Gelenke, Sehnen und Bänder profitiert ebenfalls von der geleisteten Arbeit
  • Die Knochenstärkung, einschließlich Schlagvarianten (Sprünge), verbessert die Knochendichte
  • Verbesserte Beweglichkeit der Gelenke. Durch richtiges Training können Sie die Beweglichkeit der Knöchel, Hüften, Wirbelsäule und Knie verbessern
  • Erhöhte Kraft
  • Erhöhte Muskelmasse
  • Verbessert die allgemeine Gesundheit, da Krafttraining alltägliche Aspekte wie Treppensteigen oder Gehen verbessert.
  • Die Abnahme der Fettmasse, die Zunahme der Muskelmasse zusammen mit der Verbrennung von Kalorien aus dem Training hilft, die Fettmasse zu reduzieren.

Empfohlen für Radfahrer

Bei Radfahrern ist die auf das Pedal ausgeübte Kraft umso größer (die wir messen können) mit Hilfe eines Potentiometers), je größer die Strecke, die Sie mit jedem Pedalhub zurücklegen.

Es gibt keinen anderen Weg, um die Kraft zu steigern als mit Kraftarbeit.

Die Kniebeuge kann eine gute Option sein, da die an dieser Übung beteiligten Hauptmuskeln (hauptsächlich Gluteus maximus, Quadrizeps, Oberschenkel) eine Hauptfunktion beim Treten haben, wie wir im folgenden Bild sehen.

Muskeln beim Radfahren in der Kniebeuge
Muskeln beim Radfahren in der Kniebeuge

Wie Sie sich vorstellen können, sind sie nicht nur für das Radfahren von Vorteil, sondern auch für andere Sportarten wie Laufen und Trail sind starke und widerstandsfähige Unterkörpermuskeln erforderlich. Dies können wir mit Kniebeugen erreichen.

Kniebeugenübungen

 Hier sind einige Beispiele für progressive Kniebeugen in Bezug auf ihren Schwierigkeitsgrad, ihre Stärke und ihre technischen Anforderungen, damit Sie sie an Ihr Niveau anpassen und gleichzeitig das Verletzungsrisiko minimieren können:

Wie Sie gesehen haben, benötigen Sie nicht einmal ein bestimmtes Material, um mit dem Hocken zu beginnen.

Wir hoffen daher, dass die Einfachheit und die Menge an Vorteilen, die die Realisierung voraussetzt, Sie ermutigen werden, ab heute Ihre Beine zu stärken.

Laura García Cervantes
Laura García Cervantes.
Dra. Wissenschaft der körperlichen Aktivität und Sport

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben