Übungen zur Vermeidung von Überlastungen bei Soli und Kälbern

Wir lassen Ihnen mehrere Dehnungs- und myofasziale Release-Übungen, um störende Überlastungen und zukünftige Verletzungen des Trizeps zu vermeiden.

Sie klingen sicher wie die wichtigsten Muskeln vor Überlastungen und Verletzungen im Zusammenhang mit dem Laufen.

Heute beschäftigen wir uns ein wenig mehr mit ihnen, damit Sie sich um sie kümmern können, wie sie es verdienen.

 Soleus und Kälber, der surale Trizeps

suraler Trizeps
physiotherapy-online.com/ / sural Trizeps

Die Zwillinge (Gastrocnemius) und der Soleus bilden den sogenannten suraler Trizeps, Protagonist vieler Verletzungen im Sportbereich. Obwohl sie starke und sperrige Muskeln haben, leiden sie unter einer starken Überlastung, die zu Kontrakturen und sogar zu Faserbrüchen führt.

die Manschettenknöpfe Sie befinden sich auf der Rückseite der Wade (Unterschenkel) und haben eine Hauptfunktion bei der Kniebeugung.

Sie werden durch die Achillessehne in den Calcaneus eingeführt. Sie sind sperrig und neigen dazu, überlastet zu werden, was zu Faserbrüchen und Achillessehnenproblemen führt, wenn sich die Situation verschlechtert.

El Soleus Es befindet sich unter der Wade und wird von der Rückseite der Tibia und der Fibula bis zur Ferse eingeführt. Seine Funktion besteht darin, den Knöchel mit geradem Knie zu strecken.

Wenn wir tiefer sind, vergessen wir es oft oder identifizieren fälschlicherweise Überlastungen bei den Zwillingen.

Strecken und myofasziale Freisetzung

Als nächstes lassen wir Ihnen einige Übungen von Dehnung und myofasziale Freisetzung was Sie nach dem Training tun können, um störende Überlastungen zu vermeiden und zukünftige Trizepsverletzungen.

Ausüben Beschreibung

Soleus auf den Knien

 

Legen Sie auf Ihren Knien Ihren Gesäßmuskel auf Ihre Fersen und halten Sie Ihre Zehen nach vorne und gebeugt.

Schieben Sie leicht nach hinten, um die Dehnung des Soleus zu spüren

Manschettenknöpfe an der Wand

 

Lehnen Sie sich mit Ihren Händen an eine Vorderwand. Platzieren Sie einen Fuß mit gebeugtem Knie und den anderen mit ausgestrecktem Knie und ohne die Ferse anzuheben.

Nach und nach versuchen wir, die Hüften näher an die Wand zu bringen, ohne die ursprüngliche Haltung zu verlieren.

 

 

Soleus an der Wand

 

In einer ähnlichen Position wie in der vorherigen Übung beugen wir das hintere Bein, um die Dehnung auf den Soleus zu konzentrieren.

Wir versuchen allmählich, diese Beugung zu erhöhen, ohne die Ferse vom Boden abzuheben.

 

Schritt Manschettenknöpfe

 

Platzieren Sie mit einer Stufen- oder Bordsteinstütze einen oder zwei Fuß, die nur die Mittelfußknochen auf der Stufe stützen (je nachdem, ob Sie bilateral oder einseitig dehnen).

Heben Sie sich leicht an und senken Sie sich langsam ab, wobei Sie Ihr gesamtes Körpergewicht auf die Fersen fallen lassen. Beuge dein Knie nicht

 

Schritt Soleus

 

Beugen Sie in der Ausgangsposition der vorherigen Übung die Knie leicht und halten Sie die Biegung während der gesamten Dehnung aufrecht.

Heben Sie leicht an und lassen Sie Ihr gesamtes Körpergewicht auf Ihre Fersen fallen, ohne Ihr Knie zu strecken.

 

Myofasziale Freisetzung

 

Legen Sie eine Schaumstoffrolle unter Ihre Waden und heben Sie Ihren Körper mit Hilfe Ihrer Hände vom Boden ab.

Rollen Sie den Rollenschaum leicht über die Wade. Für mehr Intensität können Sie es auf einem Bein tun

 

Bildquelle: training.com

Laura García Cervantes
Laura García Cervantes.
Dra. Wissenschaft der körperlichen Aktivität und Sport

Verwandte Veröffentlichungen

Button zurück nach oben